Grenzenloses Liechtenstein

Menschen kommen – Menschen bleiben – Menschen gehen

 

Es ist ein Kommen und Gehen wie in keinem anderen Staat, seit jeher: Die einen kommen wegen der Ausbildung, der Arbeit oder der Liebe, andere verlassen aus diesen Gründen Liechtenstein. Das Kommen, das Bleiben und das Gehen verändern sich laufend. Die Menschen pendeln. Wer sich umschaut, sieht fast immer ins Ausland. Es entstehen spannende und vielseitige Wechselwirkungen sowie Freundschaften weit über die Landesgrenzen hinaus. Liechtensteins Bevölkerung ist angehalten, immer wieder Grenzen zu überschreiben, um Neues zu entdecken und Bewährtes zu erhalten.